ALIVE – Hochsensible Lastenträger

16.11.2019

ALIVE – Hochsensible Lastenträger

Hochsensible Lastenträger – tiefe Lebendigkeit statt vom Leben erschlagen

Samstag, 16. November 2018, 10:00-19:00 Uhr

Teilnehmerbeitrag: 45 Euro

Zusätzliche Referentin: Helene Schott (Lippstadt)

Manche Menschen verfügen über eine besondere körperliche, emotionale und oft auch geistliche Sensibilität, die sie befähigt, die Welt und Menschen um sie herum in besonderer Weise wahr zu nehmen. Daraus kann die Fähigkeit erwachsen, Menschen in schwierigen Situationen im Gebet zu stützen. Im Alltag wird diese Sensibilität aber teilweise als Last empfunden, z.B. weil große Menschenansammlungen zu einer emotionalen Überlastung führen können. Oft haben diese Menschen schon in frühester Kindheit aufgrund dieser Feinfühligkeit emotionale Lasten in ihrem Umfeld aufgenommen und wissen manchmal bis ins Erwachsenenalter nicht, was genau sie eigentlich persönlich belastet. Und selbst wenn sie es wissen, stellt sich die Frage: Wie bekomme ich jetzt diese Lasten los?

Dieses Seminar richtet sich an alle, die von sich selbst vermuten, hochsensibel zusein, oder die (hoch)sensible Menschen besser verstehen wollen. In Kleingruppen werden dazu in kurzen Gesprächen und durch Gebet Themen angesprochen, die sich als Last auf das Leben der Teilnehmenden gelegt haben.

Themenschwerpunkte dieses Tagesseminares
- Bürde und Gabe?Frühe Verletzungen – nicht nur bei hochsensiblen Personen
- Praktische Alltagshilfen für Hochsensible

Die Seminare finden auf der Basis des Verständnisses der Gebetsseelsorge von John und Paula Sandford statt. Falls noch kein Seminar der Gebetsseelsorge (z.B. bei Elijahhouse, Team-F) besucht wurde, empfiehlt es sich, vor diesem Tagesseminar das Starterseminar am 22.+23. Februar oder am 18.+19. Oktober zu besuchen.

Wichtige Infos
- Aufgrund der Kleingruppen ist die Teilnehmerzahl begrenzt.
- Kinder und Tiere können leider nicht mitgebracht werden.

Einverständniserklärung
Mit meiner Anmeldung erkenne ich an, dass es sich bei diesem Seminar um eine seelsorgerliche Lehr- und Gebetsveranstaltung und nicht um eine psychotherapeutische Veranstaltung handelt. Die Anmeldung ist erst mit Überweisung des Teilnehmerbeitrages gültig. Bei Abmeldung innerhalb einer Woche vor Seminarbeginn werden 15 Euro Bearbeitungsgebühr einbehalten.

Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten durch die Move Church zur internen Weiterbearbeitung und Information über Gemeindeveranstaltungen gespeichert, jedoch nicht an Dritte weitergegeben werden. Dieser Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@movechurch.de widerrufen.